Archiv für August, 2013

  • © babimu - Fotolia.com

    Wissenswertes zur Erbschaft in Bulgarien

    Von Oliver Baumanns am 30. August 2013
    0
    Jeder Staat hat praktisch sein eigenes Erbrecht, sodass es für den Verbraucher oftmals nicht einfach ist, sich mit den jeweiligen Regelungen auszukennen. Teilweise gibt es in manchen Ländern erhebliche Unterschiede zum deutschen Erbrecht, wie zum Beispiel auch in Bulgarien. Wer in Bulgarien etwas erbt, sollte sich unbedingt zuvor mit den rechtlichen und steuerlichen Vorgaben auseinandersetzen. Grundsätzlich ist es bei einer […]
  • © kebox - Fotolia.com

    Was beim digitalen Nachlass eines Arbeitnehmers zu beachten ist

    Von Oliver Baumanns am 28. August 2013
    0
    Es gibt heutzutage nicht nur das Erbe, welches bestimmte Geldwerte, Sachwerte und Vermögenswerte beinhaltet, sondern im Zeitalter des Internets kann es ebenfalls zu einem sogenannten digitalen Nachlass kommen. Von einem solchen Nachlass spricht man in der Regel dann, falls ein Arbeitnehmer gestorben ist und auf seinen Dienst-PC noch Dokumente und E-Mails vorhanden sind. Immer dann, falls ein Arbeitnehmer gestorben ist, […]
  • © jogyx - Fotolia.com

    Kinder beim Studium trotz Erbschaft unterstützen?

    Von Oliver Baumanns am 27. August 2013
    0
    Zukünftig möchten wir an dieser Stelle häufig auftretende Fragen rund um das Thema Erbschaft aufzeigen und beantworten. Heute beschäftigen wir uns daher mit der Frage, ob die unterhaltspflichtigen Eltern ihre Kinder auch dann finanziell beim Studium unterstützen müssen, falls das Kind ein nicht unbeträchtliches Vermögen geerbt hat. Vom Grundsatz her sind die Bürger hierzulande dazu verpflichtet, ihren Kindern eine Ausbildung […]
  • Jorma Bork / pixelio.de

    Doppelbesteuerung von Erbschaften durchaus möglich

    Von Oliver Baumanns am 23. August 2013
    0
    Wer im Ausland Kapitalerträge erzielt, der hat mitunter das Problem der Doppelbesteuerung. Die mögliche Doppelbesteuerung kann jedoch nicht nur Kapitaleinkünfte betreffen, sondern kann durchaus auch im Zuge einer Erbschaft auftreten. Dies trifft vor allem auf Staaten zu, mit denen Deutschland kein Doppelbesteuerungsabkommen hat. Durch das Doppelbesteuerungsabkommen soll grundsätzlich verhindert werden, dass eine Besteuerung sowohl im In- als auch im Ausland […]
  • © styleuneed - Fotolia.com

    Erbe muss namentlich im Testament genannt werden

    Von Oliver Baumanns am 22. August 2013
    0
    Die meisten Testamente, die in Deutschland verfasst werden, sind gültig. Es gibt aber auch eine Reihe von Testamenten, die in der verfassten Form nicht gültig sind bzw. die Formfehler enthalten. Ein wichtiger Punkt besteht zum Beispiel darin, dass der Erbe im Testament klar definiert und namentlich genannt werden muss. Unter anderem weisen auf das Erbrecht spezialisierte Rechtsanwälte darauf hin, dass […]
  • © B. Wylezich - Fotolia.com

    Auch für Erben kann Selbstanzeige infrage kommen

    Von Oliver Baumanns am 18. August 2013
    0
    Eine Selbstanzeige kann nicht nur für Steuersünder eine Möglichkeit sein, wie Steuern straffrei nachgezahlt werden können, sondern mitunter kann es auch für Erben sinnvoll sein, eine Selbstanzeige vorzunehmen. Die Selbstanzeige kommt immer dann infrage, falls der Erblasser Steuerschulden hinterlassen hat. Grundsätzlich haben Erben auf jeden Fall genauso wie Steuerhinterziehende die Möglichkeit, eine Selbstanzeige vorzunehmen. Eine Erbschaft hat für den Erben […]
  • Helene Souza / pixelio.de

    Viele Deutsche möchten keinen Pflichtteil für Familienmitglieder

    Von Oliver Baumanns am 16. August 2013
    0
    Hierzulande wird im Zuge einer Erbschaft nicht selten vom möglichen Enterben einer Person gesprochen. Entgegen der Meinung vieler Verbraucher ist es in Deutschland jedoch nicht möglich, eine bestimmte Person ohne einen ganz wichtigen Grund von der Erbschaft auszuschließen, da bestimmte Angehörige einen Pflichtteilsanspruch haben. Es gibt jedoch immer mehr Bürger, die dieses System nicht mehr gut finden. Einer Studie zufolge, […]
  • Thorben Wengert / pixelio.de

    Gold zum Vererben sehr gut geeignet

    Von Oliver Baumanns am 14. August 2013
    0
    Viele Experten empfehlen derzeit Gold als Geldanlage, da das Edelmetall als krisensicher gilt. Manche Verbraucher haben ihr Kapital schon viele Jahre oder sogar Jahrzehnte in Gold investiert, sodass es immer häufiger Erbschaften gibt, die zumindest zu einem Teil auch aus Gold bestehen. Daher stellt sich für manche Erben die Frage, ob es im Bezug auf das Gold bei einer Erbschaft […]
  • © Joachim Lechner - Fotolia.com

    Eidesstattliche Versicherung reicht mitunter als Erbenachweis aus

    Von Oliver Baumanns am 12. August 2013
    0
    Wer ein Erbe antreten möchte, der muss zunächst einmal nachweisen, dass er auch ein berechtigter Erbe ist. Wer einen Erbschein erhalten möchte, der kann diesen Nachweis durch die Vorlage von Urkunden oder in manchen Fällen auch durch die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung erbringen. Die eidesstattliche Versicherung ist vor allen Dingen den Erben in weiter fortgeschrittenem Alter zu empfehlen. Möchte ein […]
  • © PhotoSG - Fotolia.com

    Erben können auch für Hausgeldschulden haften

    Von Oliver Baumanns am 9. August 2013
    0
    Bei einer vererbten Immobilie handelt es sich keineswegs immer um ein Ein- oder Mehrfamilienhaus, sondern natürlich werden in Deutschland auch viele Eigentumswohnungen vererbt. Eine Besonderheit der Eigentumswohnung besteht auch darin, dass es dort ein sogenanntes Hausgeld gibt, sodass Erben mitunter auch für bestehende Hausgeldschulden haften können. In einem aktuellen Urteil (Urteil v. 5.7.2013, V ZR 81/12) legte der BGH (Bundesgerichtshof) […]