Archiv für Juli, 2013

  • Katharina Wieland Müller / pixelio.de

    2,5 Milliarden Euro für Maharadscha-Töchter

    Von Oliver Baumanns am 31. Juli 2013
    0
    Nach nunmehr fast 25 Jahren Kampf haben zwei Maharadschatöchter ihrer Ansprüche durchgesetzt und einen „Schatz“ im Gegenwert von rund 2,5 Milliarden Euro geerbt. Der Erbstreit zog sich über einen so langen Zeitraum hin, weil das Testament, welches der Vater ausgestellt hatte, gefälscht wurde. Über 20 Jahre hat es insgesamt gedauert, bis die Töchter des indischen Maharadschas zu ihrem Recht gekommen […]
  • Thorben Wengert / pixelio.de

    Erbschaft sollte nicht vorschnell ausgeschlagen werden

    Von Oliver Baumanns am 29. Juli 2013
    0
    Es ist keineswegs eine Selbstverständlichkeit, dass eine Erbschaft nicht mit Schulden verbunden sein kann. Nach Ansicht vieler Experten ist es aber dennoch nicht sinnvoll, ein Erbe aufgrund von Schulden vorschnell auszuschlagen. Es gibt nämlich durchaus Möglichkeiten, wie die Erben ihr eigenes Vermögen schützen können. Ein Grundsatz bei einer Erbschaft besteht unter anderem darin, dass die Erben entweder das gesamte Vermögen […]
  • Udo Domnick / pixelio.de

    Worauf bei einem geerbten Mietvertrag zu achten ist

    Von Oliver Baumanns am 26. Juli 2013
    0
    Falls ein naher Angehöriger stirbt, kann dessen bisheriger Mietvertrag in nicht wenigen Fällen auf die Erben übergehen. Die Frage, die sich in diesem Fall für den Erben stellt, lautet: „Nehme das Erbe an oder schlage ich es aus?“. Es gibt in diesem Zusammenhang einige Punkte zu beachten, denn wird das Erbe angenommen, muss der Mietvertrag erfüllt werden. Nicht bei jeder […]
  • © Ingo Bartussek - Fotolia.com

    Wer bekommt welchen Pflichtteil zugesprochen?

    Von Oliver Baumanns am 23. Juli 2013
    0
    Immer wieder interessant und auch nicht selten ein strittiges Thema ist der Pflichtteil beim Erbe. Auch wenn in Deutschland eine sogenannte Testierfreiheit besteht, so kann der Erblasser dennoch bestimmte Verwandte und Angehörige nicht übergehen. Es gibt einige nahe Familienangehörige, die auch dann einen Anspruch auf ihren Pflichtteil haben, wenn sie de facto per Testament enterbt worden sind. Wirklich enterbt werden […]
  • Matthias Mittenentzwei / pixelio.de

    Erbschaft kommt Nashörnern im Krefelder Zoo zugute

    Von Oliver Baumanns am 22. Juli 2013
    0
    In Deutschland ist es nicht möglich, Tieren auf direktem Wege etwas zu vererben. Dennoch haben Erblasser die Möglichkeit, den Tieren etwas Gutes zu tun, indem sie ihr Vermögen zum Beispiel an Einrichtungen vererben, die ihrerseits etwas für Tiere tun. Dies zeigt eindrucksvoll ein aktueller Fall, im Zuge dessen der Krefelder Zoo aufgrund einer Erbschaft nun ein neues Gehege für Nashörner […]
  • © Iurii Sokolov - Fotolia.com

    Was ein Testament beinhalten sollte

    Von Oliver Baumanns am 19. Juli 2013
    0
    Viele Deutsche haben inzwischen ein Testament verfasst oder möchten dies in Zukunft tun. Damit das Testament auch wie gewünscht wirksam ist, sollten einige Punkte beachtet werden. Es gibt zum Beispiel verschiedene Aspekte, die in einem Testament zwingend erforderlich genannt werden müssen. Nicht richtig ist, dass ein Testament beim Notar wirksamer ist als ein handschriftlich verfasstes Testament, welches zum Beispiel in […]
  • D. Braun / pixelio.de

    Erben können Testamentsvollstrecker mitunter entlassen

    Von Oliver Baumanns am 16. Juli 2013
    0
    Nicht wenige Erblasser nutzen die Möglichkeit, in ihrem Testament eine Person zu benennen, die sich um die Verwaltung des Nachlasses kümmern soll. Diese Person wird auch als Testamentsvollstrecker bezeichnet und im Normalfall ist die „Ernennung“ durch den Erblasser auch bindend, was jedoch nicht ohne Ausnahme gilt. Dies zeigt unter anderem auch ein aktuelles Gerichtsurteil. Zunächst einmal sind die Erben an […]
  • Jorma Bork / pixelio.de

    Die Erbschafts-Steuerklassen im Überblick

    Von Oliver Baumanns am 15. Juli 2013
    0
    Viele Erben wissen zwar, dass Ihnen im Zuge einer Erbschaft ein persönlicher Steuerfreibetrag zusteht, aber die Höhe ist oftmals nicht bekannt. Darüber hinaus ist es vor allem vom Grad der Verwandtschaft abhängig, mit welchem Satz das Erbe letztendlich besteuert wird. Die Steuerschuld entsteht übrigens grundsätzlich an dem Tag, an dem die wirtschaftliche Bereicherung stattfindet, also am Todestag des Erblassers. Dem […]
  • Katharina Wieland Müller / pixelio.de

    Darauf sollte beim Ferienhaus vererben geachtet werden

    Von Oliver Baumanns am 11. Juli 2013
    0
    Wer später sein im Ausland befindliches Ferienhaus vererben möchte, der sollte schon vor seinem Tod einige wichtige Punkte klären und beachten. Denn vor allem dann, wenn es mehrere Erben gibt, kann es sonst schnell zu Streitigkeiten kommen. Aber auch steuerliche Probleme könnten auftreten. Ein großes Problem kann bezüglich des vererbten Ferienhauses darin bestehen, dass sich zum Beispiel die Kinder als […]
  • Rainer Sturm / pixelio.de

    Wenn das Testament nicht zu finden ist

    Von Oliver Baumanns am 8. Juli 2013
    0
    Nach wie vor ist es oftmals so, dass Erblasser ihren letzten Willen nicht beim Notar hinterlegen, sondern diesen entweder gar nicht verfassen oder in den eigenen vier Wänden aufbewahrt haben. Daher kommt es im Zuge einer Erbschaft auch nicht selten vor, dass kein Testament aufzufinden ist. Dennoch sind sich die Erben sicher, dass der Erblasser „irgendwann“ einmal seinen letzten Willen […]